Sparen trotz Schulden?
Artikel 2 Min. Lesezeit

Sparen trotz Schulden?

Die Tilgung Ihres Kredits ist immer sinnvoller als zu sparen, da die Kreditzinsen in der Regel höher sind als die Sparzinsen – insbesondere in der Niedrigzinsphase. Denken Sie außerdem daran, einen Notgroschen in Höhe von 2 bis 3 Monatseinkommen zu bilden. So müssen Sie keinen weiteren Kredit aufnehmen, wenn eine unvorhergesehene Ausgabe auf Sie zukommt. Darüber hinaus sollten Sie nicht sparen, solange Sie noch weitere Kredite haben.

Tilgen geht vor Sparen 
Da die Kreditzinsen in der Regel wesentlich höher als die Zinseinnahmen sind, ist die Rückzahlung Ihrer Kreditschulden die bessere Variante. Dies gilt vor allem bei risikoarmen Anlageformen wie Sparbücher oder Tagesgeldkonten. Die Kreditzinsen, die Sie durch die Rückzahlung künftig sparen, lassen sich mit einer Sparanlage praktisch nicht erwirtschaften.

Wussten Sie schon?

Egal ob es sich um niedrige oder hohe Kreditzinsen handelt: Tilgen ist so gut wie immer wirtschaftlicher als zu sparen.

Entscheidend ist immer der Abstand zwischen Sparzinsen und Kreditzinsen. Diese Differenz verrät Ihnen, ob Sie durch die Tilgung Geld sparen können. Insbesondere in der Niedrigzinsphase ist die Rückzahlung des Kredits deshalb für Sie noch lohnender. Das bedeutet: Geld, das Sie am Monatsende übrighaben, sollten Sie in die Tilgung Ihres Kredits stecken. Nutzen Sie dazu beispielsweise Sondertilgungen.

Bilden Sie einen Notgroschen
Legen Sie trotz Kreditverpflichtung unbedingt einen Notgroschen für Unvorhergesehenes (z. B. eine kaputte Waschmaschine) zurück. Ideal sind 2 bis 3 Monatsgehälter, die Sie z. B. auf ein Tagesgeldkonto legen. Wenn Sie das Geld einmal gebraucht haben, füllen Sie es sofort wieder auf, sobald wieder etwas Geld übrig ist. So bleiben Sie gut gerüstet für ungeplante Ausgaben und müssen bei finanziellen Engpässen keinen zusätzlichen Kredit aufnehmen.

Sparen Sie nicht mehr als 2 bis 3 Monatseinkommen, solange Sie noch Kreditverpflichtungen haben.

Wichtig: Wenn Sie häufig „im Dispo stehen“, sollten Sie nur sehr zurückhaltend Sparverträge abschließen. Denn die Rückzahlung eines Dispositionskredits (eingeräumte Kontoüberziehung), für den Sie z. B. 10 Prozent Zinsen zahlen, ist meist besser als jede Geldanlage. Die 10 Prozent, die Sie durch die Rückzahlung künftig sparen, lassen sich mit Sparanlagen praktisch nicht erwirtschaften.

Passende Ratgeber

Stichworte

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser Artikel liegt
jetzt in Ihrem Warenkorb.
Die Broschüren und ihr Versand sind für Sie kostenfrei.

Statt online können Sie auch telefonisch bestellen: 030 20455-818

Bestellwünsche mit Lieferadresse außerhalb Deutschlands richten Sie bitte per E-Mail an guh@dsgv.de.
Die Broschüren und ihr Versand sind für Sie kostenfrei.

Statt online können Sie auch telefonisch bestellen: 030 20455-818

Bestellwünsche mit Lieferadresse außerhalb Deutschlands richten Sie bitte per E-Mail an guh@dsgv.de.
Bitte beachten Sie die maximale Bestellmenge von 50 Stück pro Ratgeber.