Teilen auf Socialen Netzwerken
$image_alt

Studie: Finanzielle Bildung wirkt

Finanzielle Bildung hat in den letzten Jahren im öffentlichen Diskurs deutlich an Bedeutung gewonnen. Sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland hat dies dazu geführt, dass deutlich mehr Initiativen und Projekte zu dem Thema gestartet wurden. Auch die Finanzbildung in Schulen ist stärker in den Fokus gerückt. Die Effektivität dieser Maßnahmen und eine Evaluierung der Wirksamkeit finanzieller Bildung blieben dabei aber weitgehend unbeachtet.

Aktuelle Studie veröffentlicht
Eine aktuelle Studie mit dem Titel „Finanzielle Bildung: Maßnahmen, Erfahrungen, Evaluierung und Ausblick“ von Jun.-Prof. Dr. Tim Kaiser, Universität Koblenz-Landau und Prof. Dr. Lukas Menkhoff, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), hat diese Frage näher untersucht. Beide Autoren kommen zu dem Ergebnis, dass Finanzielle Bildung eine klare und erwünschte Wirkung zeigt.

Förderung durch die Sparkassen-Finanzgruppe
Die Studie wurde mit Mitteln der Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe gefördert. Die Ausführungen der Autoren geben allerdings nur ihre persönliche Sichtweise wieder. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse findet sich im Downloadbereich. Die vollständige Studie erhalten Sie auf Anfrage.

Downloads

Dieser Artikel liegt
jetzt in Ihrem Warenkorb.
Die Broschüren und ihr Versand sind für Sie kostenfrei.

Pro Ratgeber können Sie maximal 5 Stück bestellen. Wenn Sie als nicht kommerzielle Organisation eine größere Menge benötigen, benutzen Sie unser Bestellformular für Organisationen oder wenden Sie sich bitte an guh@dsgv.de.

Bestellwünsche mit Lieferadresse außerhalb Deutschlands richten Sie bitte auch per E-Mail an guh@dsgv.de.
Die Broschüren und ihr Versand sind für Sie kostenfrei.

Pro Ratgeber können Sie maximal 5 Stück bestellen. Wenn Sie als nicht kommerzielle Organisation eine größere Menge benötigen, benutzen Sie unser Bestellformular für Organisationen oder wenden Sie sich bitte an guh@dsgv.de.

Bestellwünsche mit Lieferadresse außerhalb Deutschlands richten Sie bitte auch per E-Mail an guh@dsgv.de.
Sie haben die maximale Bestellmenge von 5 Stück pro Ratgeber überschritten. Bitte korrigieren Sie Ihre Bestellmenge.