Erben und vererben

Vorsorge

Der Wunsch, beim Erbe Streitigkeiten zu vermeiden, ist für viele ein Grund, schon zu Lebzeiten die Vermögensübertragung festzulegen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Wer nicht möchte, dass die gesetzliche Erbfolge eintritt, sollte mit einem Testament seine Wünsche regeln. Doch wie macht man das am besten? Und wie beteiligt sich der Staat am Erbe? Wer sich auskennt, kann die rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen und seine Erben begünstigen.

Inhalte

► Gesetzliche Erbfolge, Erbvertrag, Testament
► Der letzte Wille: Form, Inhalt, Wirkung
► Das Pflichtteilsrecht bedenken
► Den Nachlass prüfen, verwalten und teilen
► Erbschaftssteuer
► Schenken statt vererben: wie oft, wie viel, an wen?
► Die Erbschaft ausschlagen
► Den digitalen Nachlass regeln
 

Buchen Sie diesen Vortrag für:

Verbraucherinnen und Verbraucher, die zu Lebzeiten Vermögen übertragen wollen, den Erbfall gut vorbereiten möchten oder kürzlich geerbt haben

WARENKORB

Weitere Infos

Informationen des Bundesministeriums der Justiz und Verbraucherschutz

Ratgeber

Onlineplaner

Vorträge

Faktenbox Geld

Infothek

Foren

Über uns

Presse

RSS-Feeds von Geld und Haushalt hier kostenlos abonnieren:

RSS-Feed Presse RSS-Feed Verbrauchertipps